Autobahnmeisterei Oelde
Autobahnruine strecke46
A 4 Autobahnbrücke Lützelbachtalbrücke bei Frankenberg 6

Lützelbachbrücke

Das Bauwerk aus dem Jahre 1936 blieb - bis auf Reparaturarbeiten und einer Rekonstruktion der Fahr- bahn Anfang der 1970er Jahre - praktisch unverändert bis Mitte der 1990er Jahre erhalten. Im Zuge ...

33. Treffen in Gütersloh

Der Neubauabschnitt der Autobahn A 33, die Autobahnmeisterei Oelde an der A 2 und die Reste der Strecke 77 bei Hamm nahe der A 2 standen im Mittelpunkt unseres Treffens.

Strecke 46 - die vergessene Autobahn

In den Wäldern und Tälern zwischen Gemünden am Main und Bad Brückenau befindet sich ein Stück Verkehrsgeschichte: Hier sollte die knapp 70 km lange "Strecke 46“ zwischen Bad Hersfeld und Würzburg entstehen. Als Vorläufer der heutigen Rhönautobahn A 7 hatte sie als Nord-Süd-Verbindung schon zu Beginn des Autobahnbaus eine wichtige Funktion.

18. bis 20. September 2015

Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Weiterlesen ... Autobahngeschichte

Hirschfeldtalbrücke

01_Hirschfeldtalbrucke_Autobahnbrucke_Siebenlehn_Nossen_Autobahn_A_4_Chemnitz_-_Dresden

Auch und gerade weil sich bereits im Jahre 1934 die Einstellung zu Großbrückenbauten an den Reichsautobahnen dramatisch geändert hatte, wurde die vorgeschlagene südliche Umfahrung  ...

Weiterlesen ... Autobahngeschichte
A27_Strecke_13_Blocklandstrecke_Autobahn_Bremen_92
A4_Autobahn_Dresden_Unionbrucke_Radebeul-Ost_Fahrbahndecke_15

75 Jahre Blocklandstrecke

Unionbrücke bei Dresden

Zu diesem Zweck waren zwei etwa 20 m hohe Pylone aus Holz – die später durch Granit ersetzt werden sollten – aufgestellt. Auf ihnen war zu lesen: ...

Ein Industriegebiet zieht sich zwischen den Gleisanlagen und der Meißner Straße entlang, das dicht mit produzierendem Gewerbe bebaut ist und keine Ausweichmöglichkeit bietet. Hier muss ein Fabrikant nicht nur Flächen an die OBR Dresden abtreten. Es lässt sich nicht vermeiden ...

Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Weiterlesen ... Autobahngeschichte

Kurzbeitrag - A 3 Trassenverlegung bei Limburg

Anschlußstelle Limburg-Süd Autobahnunterführung 81

Durch den Neubau der Lahntalbrücke bei Limburg im Zuge der A 3 wird an beiden Brückenenden eine Trassenanpassung nötig. Das bisherige Bauwerk zur Unterführung der B 8 an der AS Limburg-Süd wird dadurch überflüssig und zurückgebaut. Im Frühjahr 2016 wurde in Folge auch eine der Flügelmauern (im Bild rechts unten) des A-Bauwerks aus den 1930er Jahren wieder sichtbar, welches beim sechsstreifigen Ausbau der Autobahn  in den 1970ern überbaut wurde. Somit sind auf diesem einen Bild drei unterschiedliche Generationen von Flügelmauern zusammen abgebildet. - ENDE -

Dreieck_Saalhaupt_Kreuzungsbauwerk_k10-3090_-5-
Reichsautobahn_Reste_Strecke_77_Hamm_Rhynern_Ruinenstrecke_Karte1
Reichsautobahnbrucke_Saubachtalbrucke_Bundesautobahn_A4_Chemnitz_Dresden_19
Verkehrsfreigabe_A_71_2005_1217_125403

B 15 n   Dreieck Saalhaupt

Die B 15n ist eines der wichtigsten Fernstraßenbauprojekte in Bayern. Mit dem Dreieck Saalhaupt beginnt eine Reihe von Beiträgen mit faszinierenden Fotografien.

Weiterlesen ... Autobahngeschichte

A 4   Erste Saubachtalbrücke bei Wilsdruff

In einer extrem kurzen Zeit wird das Bauwerk projektiert und zur Ausführungsreife gebracht. Bereits im Herbst 1934 beginnen die bauausführenden Firmen  ...

Weiterlesen ... Autobahngeschichte

Strecke 77 bei Hamm-Rhynern

Unvollendete Brücken und trassierte Streckenabschnitte finden sich im Raum Hamm.
Der bisherige Beitrag zur Strecke 77 wurde überarbeitet und erweitert.

Weiterlesen ... Autobahngeschichte

2005 - Verkehrsfreigabe der A 71 bei klirrender Kälte

Feierlichkeiten an der Stelle, an der früher Stacheldraht und Minenfelder ...

Weiterlesen ... Autobahngeschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 


 



 



 



 



 



 



 



 



 



 



 

Autobahn_A3_Nurnberg_-_Passau_Uberschwemmung_Hochwasser_2013_Deggendorf_Manuel_Birgmann_Deggendorfer_Zeitung_15
Autobahn_A7_Neubau_Talbruecke_Schraudenbachtalbruecke_-56

15. bis 17. April 2016

Wer hat nicht schon von der Talbrücke Heidingsfeld aus die Stadt Würzburg und die über Ihr thronende Festung Marienberg bewundert. Gezielt wurde die Autobahn hier auf die Höhen gelegt, um ...

 

 

 

34. Treffen in Zellingen-Retzbach am Main

A 3 / A 92   Hochwasserkatastrophe in Deggendorf 2013

 

An den Straßenrändern türmt sich der Unrat aus den Häusern und Wohnungen.  Inzwischen wurde in Fischerdorf  fast jedes zweite Wohnhaus abgerissen und neu gebaut. ...

 



 

 

Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Weiterlesen ... Autobahngeschichte



 

 


 

A 9  Die Elbebrücke bei Vockerode

 

 

 

Das unter Denkmalschutz stehende Nordwiderlager mit dem Elbeturm und das Südwiderlager wurden saniert. Die Stützweiten wurden vom alten Bauwerk übernommen, die neuen Pfeiler  ...

Weiterlesen ... Autobahngeschichte

 

 

Auch die Deutsche Reichspost nutzte für Ihre Fahrgäste und Werbeauftritte die - damals- neuen und modernen Straßen. Diese Aufnahme eines VOMAG Busses entstand im Jahre 1938 in der Nähe von Plauen (heute A 72). Weitere Informationen über die Postomnibusse (nicht nur) der 1930er Jahre finden sich im “Reichspost-Album” des Fachautors Volkhard Stern und unter kraftpost.de   - ENDE -


 

A_9_Bundesautobahn_Berlin-Munchen_Elbebrucke_Vockerode_3
Deutsche Reichspost Omnibus Vomag 7 OR 660 bei Plauen


 

Wer aus Richtung Norden kam, konnte schon von weitem die Domtürme erkennen – das Begleitgrün neben der Autobahn gab es Anfangs noch nicht. Dafür wurde auch ein Parkplatz errichtet, welcher  ...

 

Reichsautobahn_Koln_-_Dusseldorf_42

 

80 Jahre Autobahn Köln - Düsseldorf

 

Weiterlesen ... Autobahngeschichte

 

Der Traktor neben der Autobahntrasse, der Radlader bei der grundhaften Erneuerung, neue Entwässerungsrohre mit einem Spezialverlegefahrzeug im Hintergrund, Bepflanzung im Mittelstreifen und die asphaltierte Überfahrt,  sowie vor allem die dreidimensionale Überkopfbeschilderung, sind die besonderen Merkmale, dieses frei gestalteten, jugendlichen Meisterwerkes, eines vielleicht zukünftigen Straßenbauers, welches auf die vielfältigen Interpretationen von “Autobahnen im Modell” aufmerksam macht.

 

 

Autobahnen im Modell

Autobahnen im Modell
Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Reichsautobahnbrucke_Saubachtalbrucke_Bundesautobahn_A4_Chemnitz_Dresden_19
Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Reichsautobahn_Koln_-_Dusseldorf_42


 

Kurzbeitrag - A 270 Sanierungsarbeiten in Bremen

 

 

Im  Bereich  des  Trogbauwerks  "Am Heidbergstift"  der BAB A 270 "Lesumer Schnellweg" (aufgestufte B 74) in Bremen wird die Mittelkappe saniert. Hierzu wurden Mittelschutzplanken und die charakteristischen Betonlichtmasten im schmalen Mittelstreifen demontiert. Laut Aussage des Amtes für Straßen und Verkehr soll die Beleuchtung dauerhaft entfernt werden. Derzeit wird der Mittelstreifen anderweitig genutzt. (Foto: Stefan Broocks) - ENDE -



 

Bundesautobahn A 270 Bremen Lesumer Schnellweg Trogbauwerks Am Heidbergstift

Kurzbeitrag - Kraftomnibusse der Reichspost auf Autobahnen

Tag des offenen Denkmals - Sonntag 11. September 2016

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

A 10 AM Erkner Siloturm mit Autobahngeschichtlicher Sammlung

A 4 Saaletalbrücke bei Jena - Innenbesichtigung 10.00 - 14:00 - Eingang westliches Widerlager (B 88)
Hier bitte Anmeldung über kontakt [@] autobahngeschichte.de

Strecke 46 Bettlersruh – Rhönblick - 11:00 Mit dem Wanderstock über die Autobahn
 

 

A 4   Talbrücke über die Kleine Striegis – Teil 1

 

Zu Zeiten der DDR als Nadelöhr und nach der Wende als Unfallschwerpunkt bekannt, soll hier ein Überblick über die wechselvolle Geschichte mit den insgesamt drei Autobahnbrücken sowie  ...

 

Weiterlesen ... Autobahngeschichte


 

 

Autobahn_Talbrucke_uber_die_Kleine_Striegis


 

Tag des offenen Denkmals 2016 in der Autobahnmeisterei Erkner

 

 

Mit dem Opel Blitz über den Hof der Autobahnmeisterei Erkner

Tag_des_offenen_ Denkmals_ Autobahnmeisterei_Fahrzeughalle_30t
Weiterlesen ... Autobahngeschichte

 

Ausstellung - “Tor zum Himmel”

 

 

Am 28. Oktober 2016 eröffnet die Ausstellung "Tor zum Himmel", über Planung und Bau der größten tschechischen Stahlbeton-Bogenbrücke. Diese ist der Höhepunkt des tschechischen Brückenbaus in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Auch zahlreiche deutschen Brückenexperten besuchten dieses eindrucksvolle Bauwerk. Ausstellungsort ist bis April 2017 das "Museum der Straßen" in Weikersdorf (Vikýřovice) im Bezirk Mährisch-Schönberg (Okres Šumperk). Die Öffnungszeiten des Museums sind Dienstag - Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr - Sonntag und Montag geschlossen. Im Mai und Juni 2017 wechselt die Ausstellung nach Podol I (Podolí I ).
Zusätzlich wird eine Begleitpublikation über den Bau der Brücke in tschechischer Sprache mit 120 Seiten und rund 400 historischen Fotografien erscheinen.
Weitere Informationen (.pdf-Datei auf tschechisch) Abb.: (Fotoarchiv TomᚠJanda) - ENDE -

Höhepunkt des tschechischen Brückenbaus 02_03.1940


 

Kurzbeitrag - Betriebsdienst vor dem Standesamt

 

 

Einen fröhlichen Empfang in Orange bereiteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Kaarst am 26. September 2016 den Brautleuten vor dem modernen Rathaus der Stadt Kaarst. Das frisch vermählte Paar durchschritt eine aus Verkehrsleitkegeln gebildete Gasse um die Glückwünsche der Kollegen entgegen zu nehmen, denen wir uns herzlich anschließen.

Autobahnmeisterei Kaarst Betriebsdienst Hochzeit


 

Autobahngeschichte_Reichsautobahn_Berlin-Stettin_Autobahnmeisterei_Gramzow_20

35. Treffen an der A 11

 

 

23. bis 25. September 2016

 

Die letzten drei Kilometer (!) Richtungsfahrbahn waren zum Zeitpunkt unseres Treffens noch als 80 Jahre alte und unter Verkehr befindliche Betonfahrbahn im Originalzustand (trotz einiger Flickstellen) erhalten und sind somit auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland einzigartig.

Weiterlesen ... Autobahngeschichte



 

 


 

A 4   Talbrücke über die Kleine Striegis – Teil 2

 

 

Die Unterbrechung der Autobahn zwang den Verkehr auf die das Tal querenden Landstraßen, die in einzelnen Fällen noch nicht einmal mit einer Steinpflasterdecke ausgestattet waren  ...

 

Weiterlesen ... Autobahngeschichte
Autobahnbrucke_Talbrucke_uber_die_Kleine_Striegis_Bogenbrucke_Reichsautobahn

Kurzbeitrag - Neubau der Ortsumgehung Kronstadt (Brasov)

 

Autobahnzubringer Kronstadt Brasov Rumänien Autobahn

 

Eine teils vierstreifige, teils niveaukreuzungsfreie Umgehungsstraße entsteht nördlich der rumänischen Bezirkshauptstadt Kronstadt (Brasov). Der bisher durch den Kern der 250.000 Einwohnerstadt verlaufende Verkehr wird schon über die in Abschnitte nutzbare Ortsumfahrung vom Südwesten der Stadt zu den östlich verlaufenden Nationalstraßen geführt.
Auch die nur wenig westlich von Kronstadt liegenden Sehenswürdigkeiten am Rande der Karpaten, wie Burg Rosenau (Rasnov) und die - obwohl ohne jeden historischen Bezug - als „Draculaschloß“ bezeichnete Törzburg (Castelul Bran), sind dann besser zu erreichen.
Eine direkte Verbindung zur im Westen der Stadt geplanten Autobahn A3 von Bukarest (Bucuresti) durch Siebenbürgen (Transsilvania) nach Großwardein (Oradea) - mit Anschluß an die ungarische M4 – ist nicht vorgesehen. - ENDE -


 


 

Kurzbeitrag - Gedenkfeier für tödlich verunglückte Straßenwärter

 

 

Auch in 2016 fand erneut  am Buß- und Bettag im westfälischen Tungerloh-Capellen an der A 31 die Gedenkfeier des Landesbetriebs Straßen.NRW für seine im Dienst tödlich verunglückten Straßenwärter statt. NRW-Verkehrsminister Michael Groschek und Straßen.NRW-Direktorin Dipl.-Ing. Elfriede Sauerwein-Braksiek - die zugleich auch Vorsitzende der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) ist - erinnerten die Öffentlichkeit an die Gefahren und die Bedeutung dieser wichtigen Arbeit und forderten die Verkehrsteilnehmer zu mehr Respekt und Rücksicht gegenüber denjenigen auf, die für uns alle die Straßen befahrbar halten. - ENDE -

Straßenmeisterei Autobahnmeisterei Gedenkfeier Kranzniederlegung
Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte o9
Geschichte der deutschen Autobahnen_2016
Logo25