Zwei Pfeiler der unvollendeten Talbrücke Richelsdorf blieben unter der 1992/93 gebauten neuen  Talbrücke erhalten.

Durch Erhöhung der Flügelmauern konnte die Verbreiterung der Gehweg-Unterführung am Eisenacher Wartenberg umgangen werden.(Mittlerweile abgerissen)

Die Nessetalbrücke ist aufgrund schlechter Gründungsverhältnisse als einfeldriges Segmentgewölbe …

Bei Herleshausen entstand bereits ein Kreuzungsbauwerk für die geplante abzweigende Autobahn Kassel – Eisenach. Dieses Foto gibt einen Eindruck von den Ausmaßen der Brücke.(Mittlerweile abgerissen)

Trotz des Provisoriums wurde eine Feldwegunterführung im Bereich der erst 1982 außer Betrieb genom-
menen „Umfahrung Trenkelhof“ architektonisch ansprechend gestaltet. (Mittlerweile abgerissen)

Der nördliche Teil (Baujahr 1993/94) ist im äußeren Erscheinungsbild der vorhandenen Brücke angepasst worden, allerdings bautechnisch in einem völlig anderen System gebaut worden.

… dienen konnte. Herzlichen Dank dafür !

Von der Talbrücke Wommen (Baujahr 1938 – 1942) ist seinerzeit nur die südliche Brückenhälfte gebaut worden.

zeigt den geschweißten Stahl- überbau der 1941 fertiggestellten Brücke.

Die Talbrücke Fuchsloch wurde ebenfalls mittels einer Kragplatte beidseitig verbreitert, damit sie den heute breiteren BAB-Querschnitt aufnehmen kann.

Da die eigentliche Autobahn 1940 im Bereich zweier Talbrücken noch nicht fertiggestellt war, wurde damals die provisorsiche „Umfahrung Trenkelhof“ gebaut, die im Jahre 2006 entfernt wurde.

dass die Setzungen der Brücke nunmehr zum Ende gekommen sind

Am Fuße der Karolinentalbrücke bei Eisenach trafen die AGAB-Mitglieder einen Zeitzeugen, …

… der in Windeseile auch mit historische Fotos vom Bau der Brücke …

… mit gelbem Gewölbeklinker und in dem üblichen rot-gelben Sandstein an den Ansichtflächen gebaut  worden.

… der durch den Verzicht auf die Standspur unverändert bleiben konnte. Auch mit Übergang der alten Autobahn in die Baulast der Stadt Eisenach im Jahre 2010 soll dies weiterhin beibehalten werden.

Ungebrochene Gipsmarken an einigen Rissen im Gewölbe zeigen,

Nach originalgetreuem Vorbild saniert und den Erfordernissen des modernen Betriebsdienstes angepasst: das Dienstgebäude der Autobahnmeisterei Eisenach.

Nördlich befindet sich im Bereich dieser Gehweg-Unterführung ein Treppenaufgang, …

60 Jahre Bauzeit und unterschied-
liche Bauweisen für eine in Deutschland einzigartigen Talbrücke.

Deutlich erkennbar: Links die gemauerten Gewölbe der Vorkriegsbrücke, rechts die in Sichtbeton gebauten Gewölbe der nördlichen Brückenfahrbahn.

Für die Herstellung der aufwendig gestalteten Gewölbe gab es 1938/41 spezielle Pläne, aus denen sich die Positionen der einzelnen Steine ergaben.

Alter und neue Pfeiler stehen im Kontrast zu einander.

gerstungen
gerstungen2
gerstungen3
gerstungen9
gerstungen8
gerstungen7
gerstungen6
gerstungen5
gerstungen4
gerstungen11
gerstungen12
gerstungen13
gerstungen14
gerstungen15
gerstungen16
gerstungen17
gerstungen18
gerstungen19
gerstungen20
gerstungen21
gerstungen22
gerstungen23
gerstungen1
gerstungen10

Vergleiche auch: A 4  Umfahrung Trenkelhof

3. Treffen in Gerstungen 11.-12.11.2000

Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte o9
Geschichte der deutschen Autobahnen_2016
Logo25