weiterlesen:  >>

Autobahnkreuz Holz

004_122
006_326
009_619
010_727
013_1019
040_3730
F100002705
F100003407
F100003607
Kopie von 040_3706
007_422
008_523
009_620
010_728
011_826
014_1121
015_1222
023_2016
029_2623
034_3119
037_3415
F100000403
F100001406
F100002303
F100002607
F100003708
F100003709
C~00002404
C~00002506
C~00002603
C~00004505
C~00002708

Weitere Informationen: Luftbild des AK Holz

Das 1977 fertiggestellte Autobahnkreuz Holz hat eine sehr ungewöhnliche Form. Der Fachbgegriff lautetet “Kleeblatt mit halbdirekten Rampen und Tangenten”. Zusätzlich führt noch die ehemalige Bahnstrecke von Jüchen nach Jackerath in Nord-Süd- und die zweigleisige Hauptstrecke Mönchengladbach - Grevenbroich - Köln in Ost-West-Richtung durch das AK Holz.

F100001503

Auch wenn sich die Autobahnen A 44 und A 46 hier kreuzen, liegt der bauliche und verkehrliche Schwerpunkt doch auf der Verbindung Neuss - Aachen. Fuhr man diese Verbindung vor der Stillegung der A 44 so bemerkte man gar nicht, daß die Nummer der Autobahn wechselte. Wollte man auf der A 46 oder A 44 bleiben, so mußte fuhr man über Verzögerungs- bzw. Beschleunigungsspuren, Rampen und Brückenbauwerke.

Zurückgebaut wurde die Überführung 576 der A 44 Richtungsfahrbahn Nord, welche dem Verkehr von Aachen nach Odenkirchen (Ausbauende der A 44) und Heinsberg (A 46) diente. Alle anderen Bauwerke blieben erhalten. Die derzeit nicht nutzbaren Verbindungen wurden für den Verkehr abgesperrt und verfallen in einen ‘Dornröschenschlaf’.

Richtungsfahrbahn Neuss - Aachen mit Überführungsbauwerk 576

Links: Der rote Pflock markiert die Rückbaugrenze    -    Rechts: nach dem Rückbau

Fahrt von Aachen über Bw 576 nach Odenkirchen während der Sperrung der A 46

Blick vom Bauwerk 576 nach Norden auf die Verbindung Neuss - Aachen

028_2522

Blick nach Süden auf Bauwerk 576 und die A 46 Richtung Aachen

Auch das südliche Widerlager wurde komplett entfernt

Blick auf das erhaltene nördliche Widerlager

Blick Richtung Neuss und auf die Überführung 576

Unmittelbar vor dem Widerlager entstand die neue Grubenrandstraße

Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte o9
Geschichte der deutschen Autobahnen_2016
Logo25